Erfolgreich eingecheckt

20170307 12:30 MEZ

Es ist immer lustig, wenn man mehr weiss als die Leute, die einen bedienen sollen. Ich hatte mich wegen der Freigepäckregelungen der Fluggesellschaften schon schlau gemacht und wusste, dass ich als Business-Passagier zwei Gepäckstücke würde aufgeben können und dass Velokarton und zweites Gepäckstück zusammen nicht die 2x23kg überschreiten würden.

Mit dem Karton hatte ich Glück, dass ich ihn höhenreduziert hatte, damit er durchs Röntgengerät passt (1 Meter erlaubt). Ein paar Kleber gab’s noch drauf und jetzt hoffe ich, dass sie mich nicht zur Gepäcknachkontrolle ausrufen, weil es vielleicht doch nicht passt. Beim Gewicht haben sie sich noch gewundert und gefragt, ob da wirklich nur das Velo drin sei – – ich hab einfach ein Foto gezeigt und dann haben sie’s eingesehen, dass es kein Rennvelo ist. Bequemer halt 🙂

Meine Bordkarte für den dritten Flug konnten sie mir noch nicht geben, aber ich hab ja in Peking genug Zeit.

Die Packtaschen hab ich noch einwickeln lassen, wobei 25 Fr. für ein paar Meter Frischhaltefolie doch ordentlich sind. Vielleicht kann ich die Folie ja noch gebrauchen.

Die Leute gucken komisch, wenn man bei 3°C in Sandalen herumläuft. Ich gucke komisch zurück, wenn die bei jedem Wetter im Anzug herumlaufen. Und klugscheissen kann ich genauso.

Noch zwei Stunden bis zum Start von LH1191

Leave a Reply