Im ETR610

Einer der wenigen Regelzüge, die ich noch nicht auf längerer Strecke gefahren bin, ist der ETR610. Für eine Dienstreise nach Milano bietet der sich ja an. Abfahrt in Wil 06:08, in Zürich um 07:09 und dann 10:35 in Milano Centrale. Die Bediensteten des hinter mir befindlichen Bordrestaurants sprechen schon ausschliesslich Italienisch 🙂

Fast zur Ausstattung passendes Ortlieb-Blau.

Je nachdem, ob ein Zug von Wil nach Zürich in den Bahnhof Löwenstrasse (ohne Fahrtrichtungswechsel) oder ebenerdig (mit Fahrtrichtungswechsel) in Zürich einfährt, überlege ich mir normalerweise vorher schon, an welchem Ende des Zuges ich in Wil einsteige. Heute wegen früher Uhrzeit nicht, also kam ich am Kopfbahnhofende an und durfte dann 14 Wagenlängen von A nach D bis raus aus der Bahnhofshalle laufen, was auch genau die Strecke war, die ich in Wil sinnloserweise ans Kopfende gelaufen war.

Fusstransfer von A nach D.

In Milano gibt’s dann das 3-Tages-ÖV-Ticket für 19 EUR.

Leave a Reply