Tag -12: Heimwerken

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen steigen nicht mehr so weit, ideal zum Herumfahren, ohne gross zu schwitzen. Der Facebook-Campus wird noch grösser, als ich dachte, heute war die übliche Ausfahrt gesperrt, so dass ich noch weiter westlich noch mehr Gebäude entdeckt habe.

Daheim ging die Hebelmechanik am Spülkasten kaputt. Ich wollte grad anfangen, sie irgendwie mit Duck Tape und ähnlichen Sachen zu reparieren, als ich dachte, dass ich ja einfach mal im Walmart gucken könnte, die haben ja fast alles. Und tatsächlich, für $3 gab’s genau das Ersatzteil. Die Montageanleitung hab ich überflogen und die wesentliche Information war, dass ein Linksgewinde verbaut wäre. Das hatte ich beim vergeblichen Versuch, das alte Teil zu entfernen, nicht beachtet 🙂

Walmart hat alles, sogar die Hebelmechanik für den Spülkasten.

Apropos Duck Tape, das gibt’s hier in allen Farben und es ist günstig, auch wenn da noch 9% Steuer draufkommen.

Hilfe! Ich konnte mich nicht entscheiden und hab gar kein Duck Tape gekauft.

Die Umgebung des Arbeitswegs hält noch etliche Geocaches bereit, diesen hier zum Beispiel:

Tja. Wo ist der Cache? Nach >2700 Stück ist dieser hier kein Geheimnis.

Am Bay Trail, der heute Sonntag etwas voller war als sonst (mit netten Begegnungen inklusive grüssendem Trike), steht auch noch so eine seltsame Veloskulptur herum:

Klar falsche Geometrie an der Sattelstrebe. Die Kette sollte innerhalb der Rahmengeometrie laufen.

Zum Thema autonome Fahrzeuge gibt’s nichts Neues weiter, ich warte noch auf Termine mit zwei Leuten, aber die Zeit wird langsam knapp. Bei Gelegenheit fahre ich bei Zach Kaplan in Alameda eine Speedmachine Probe.

1 thought on “Tag -12: Heimwerken”

Leave a Reply