Abfahrt nach Wellington

20170310 Auckland 09:13 Ortszeit

Ich hatte mir wohl wieder zuviele Gedanken gemacht und ausserdem Glück gehabt, dass der Doppeldecker ausgefallen ist. Der Ersatzbus kam um 08:30, der Fahrer hat mich gleich angesprochen und gemeint ‘strip her down’, was mich dazu veranlasste, den Lenker und den Sitz abzunehmen und den Ausleger reinzuschieben. Als er wieder um die Busecke kam, schien er zufrieden und meinte grinsend, dass er noch die Flex holen würde. Mein Gepäck ging auch gleich mit in den Werkzeuggerümpelraum und wir rollen jetzt lange 11:20h nach Wellington.

Die beste Ansage war die, ob nochmal jemand schiffen muss. Das hätten wir bei der Solar Challenge vor der ersten Etappe auch fragen sollen. Den Fehler hatte ich damals in Darwin beim Start der WSC2013 gemacht: dc.georgruss.ch/2013/10/05/rennfertig/ und bei der ASC2016 hatten das andere Teammitglieder auch gemacht, was zu sehr lustigem Teamfunk führte (“nein, wir halten nicht an, weil jemand pissen muss”). Ich war da bereits aus Erfahrung schlau.

In Wellington geht’s dann ins airbnb, morgen gemütlich zur Fähre auf die Südinsel und am Sonntagmorgen bis Culverden mit dem Bus. Und wenn das ein Doppeldecker sein sollte, können sie mich mal, dann fahr ich nämlich die 300km selber. Pff…

Leave a Reply