La Chaux-de-Fonds — Oensingen

Etwas weniger spontan als die Tessin-Tagestour, aber ähnlich aussersaisonal wie am Walensee gab es gestern eine den Rekordtemperaturen angepasste Tour im Jura. Die Strecke führte von La Chaux-de-Fonds bis nach Oensingen, Anreise und Abreise jeweils mit dem ÖV. Es waren doch einige Höhenmeter zu bewältigen und das Wetter hielt, was es versprochen hatte. Nach 60km in Moutier stand die Option im Raum, die Tour schon zu beenden, aber da eigentlich nur noch relativ flache Strecke zu erwarten war, sind wir doch weitergefahren. Das hat sich dann doch gelohnt, da noch etliche Geocaches direkt am Weg lagen, die wir im Licht von Edelux II (am Forumslader) und Cyo schnell finden konnten. Der Ladestatus vom Telefon war am Ende der Tour bei 100%, der Forumslader war auch unverändert (wenn auch mit Schwankungen im Lauf des Tages) und Licht war schliesslich auch noch angeschaltet.

Abfahrt morgens in Wil am Bahnhof.
Abfahrt morgens in Wil am Bahnhof.
Kühe wie daheim, muhen halt auf Französisch.
Kühe wie daheim, muhen halt auf Französisch.
Der Name war Programm. Aufstieg und Sonne.
Der Name war Programm. Aufstieg und Sonne.
Schöne parallele Kondensstreifen.
Schöne parallele Kondensstreifen.
Zwei Rohloffs am Entspannen. Sonne ohne Ende.
Zwei Rohloffs am Entspannen. Sonne ohne Ende.
Prost.
Prost.
Ziemlich verlassen wirkende Dörfer, aber tatsächlich bewohnt.
Ziemlich verlassen wirkende Dörfer, aber tatsächlich bewohnt.
Sehr günstige Busse, die da auf dem Schild versprochen wird.
Sehr günstige Busse, die da auf dem Schild versprochen wird.
Man darf nur vorbeifahren, wenn der LKW genauso hoch ist wie das Dach. Und das Dach ist sehr scharfkantig.
Man darf nur vorbeifahren, wenn der LKW genauso hoch ist wie das Dach. Und das Dach ist sehr scharfkantig.

Bing-Ads...

1 thought on “La Chaux-de-Fonds — Oensingen”

Leave a Reply