Schwarz ohne Beschriftung

Andere Leute trinken ihren Kaffee schwarz, ich hab nur die schwarze Tastatur. Und demnächst auch ohne Beschriftung auf den Tastenkappen. Da wollte ich grad den Kinesis-Support anschreiben, mit dem ich ja 2012 schon sehr guten Kontakt hatte, und mal nachfragen, ob die mir sowas als Sonderanfertigung machen könnten und hab festgestellt, dass es das doch tatsächlich im Shop schon gibt. Da ich sowieso ständig die Tastatur-Layouts zwischen Deutsch/QWERTZ und Englisch/Dvorak hin- und herschalte, sind unbeschriftete Tasten die ganz zwingende Konsequenz.

2 thoughts on “Schwarz ohne Beschriftung”

  1. Ist doch schwerer als Klavierspielen auswendig, oder? Am Klavier kehren wenigstens alle Tasten/Notennamen/Töne in der nächsten Oktave wieder:-)
    Hättest de doch noch Pianist werden können:-)

Leave a Reply