Neue alte Kamera

Da meine Fujifilm Finepix F30 so langsam entweder Dreck auf dem Sensor hat oder der Sensor tatsächlich punktuell nachlässt, bin ich kurzerhand auf einen der Nachfolger umgestiegen, die Fujifilm F200 EXR. Doppelte Auflösung (12 MP), einige Programme, lustige Spielereien und eine Funktion, die bei 6 MP Auflösung offensichtlich zwei Fotos gleichzeitig macht und die miteinander verrechnet, um eine höhere dynamic range zu erreichen, also so ähnlich wie bei HDR-Fotos. D.h. von einem sehr ungleichmässig beleuchteten Motiv saufen weder helle noch dunkle Stellen ab. Scheint zu funktionieren, der Zoom-Bereich ist auch grösser als vorher, die Akkulaufzeit scheint in Ordnung und ich kann SD-Karten statt der technologischen Sackgasse XD-Memory-Cards verwenden. Für 80 EUR Gebrauchtkauf kann ich da nicht meckern. Die Ziegen taten es gestern offensichtlich auch nicht.

Auf dem Weg zum Kronberg
Auf dem Weg zum Kronberg

Leave a Reply