Festgefrorene Schuhe

Es empfiehlt sich doch, darauf zu achten, mit dem Velo bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt nicht durch nur überfrorene Pfützen mit noch massig flüssigem Wasser unter der Eisschicht zu fahren. Mit Spikes und breiten Reifen ist das keine akute Sturzgefahr, sondern im Wesentlichen nur spassig. Blöd wird’s erst, wenn man später merkt, dass das Wasser an die Pedale gespritzt ist und dort per Einfrieren und Aufbau einer Eisschicht dazu geführt hat, dass die eingeklickten Schuhe und die Pedale eine unlösbare Verbindung eingehen. Zum Glück hab ich’s noch rechtzeitig gemerkt, dass ich nicht aus dem Pedal kam und die Ampel in Uzwil war zum Glück auch grün 🙂

Leave a Reply