Zürich Bahnhofstrasse

Nach Giacobbo/Müller ist vor Giacobbo/Müller, weil die nächsten Tickets für den 15.12. schon reserviert sind. Da kann ich zwar wegen zwei halbwegs katholischen Weihnachtskonzerten in St. Nikolaus gar nicht, aber ich werde wie immer adäquaten Ersatz organisieren. Noch zwei Impressionen aus Zürich, aber ohne Schnee (wie langweilig). Die Fundamentalopposition vom Grünen Balthasar Glättli, der gestern bei GM zu Gast war, war selbst mir zuwider: der hat sich ganz offen darüber gefreut, dass jetzt durch die Nicht-Preiserhöhung der Vignette von 40 auf 100 Franken dem Strassenbau Geld fehlt und dass das immer gut sei, wenn es keine neuen Strassen gäbe. Ganz so extrem bin ich dann doch nicht; mir langts eigentlich, wenn Strassen den Velofahrern und dem öV gehören 😉

Eieiei, alles mit Beleuchtung vollgehängt in der Bahnhofstrasse in Zürich.
Eieiei, alles mit Beleuchtung vollgehängt in der Bahnhofstrasse in Zürich.
Vor dem Spielzeugladen das  Podest aufzustellen ist natürlich sehr, äh, verkaufsfördernd.
Vor dem Spielzeugladen das Podest aufzustellen ist natürlich sehr, äh, verkaufsfördernd.

Leave a Reply