Baumarkt gen Westen

Der Radweg entlang der Thur, spätnachmittags im Januar.
Der Radweg entlang der Thur, spätnachmittags im Januar.
Einen Baumarkt hat’s in Uzwil nicht, daher bin ich mit dem Velo bis nach Wil und war tourtauglich ausgerüstet, mein Glück noch weiter im Westen zu versuchen. Der Naviknopf im Ohr hat mal wieder auf dem Fahrradrouting ziemlich viel Blödsinn verzapft, bis ich es auf “Auto” umgestellt hatte (exklusive Autobahnen). Bis Winterthur bin ich nicht gekommen, aber immerhin bis Aadorf. Es wurde dann mit am Horizont versinkender Sonne doch ziemlich schnell empfindlich kühl mit kurzen Hosen, also haben mich zwei Thurbos wieder nach Hause gebracht.

Spikespuren im Eis und heisser Kräutertee.
Spikespuren im Eis und heisser Kräutertee.
Ich hatte anderes vor, daher habe ich die Schlittelbahn heute nicht benutzt.
Ich hatte anderes vor, daher habe ich die Schlittelbahn heute nicht benutzt.
Viel weiter vorne im Alphabet geht fast nicht. Okay, Aachen wäre noch bekannt.
Viel weiter vorne im Alphabet geht fast nicht. Okay, Aachen wäre noch bekannt.
Ich nehme an, die drei offiziellen Landessprachen sind korrekt. Das Englische ist es nämlich nicht.
Ich nehme an, die drei offiziellen Landessprachen sind korrekt. Das Englische ist es nämlich nicht. Schade, dass noch das e am falschen Wort am Ende dran ist, sonst wär’s sogar unfreiwillig komisch.

3 thoughts on “Baumarkt gen Westen”

  1. hey, schönes Rad hast du da 😀

    Wenn du es mal wieder los werden willst – Ruf mich an ! 😉
    Ok ich löse auf: Ich bin der Berliner von dem Du das Rad gekauft hast .
    Grüße Nils

    1. Hoi Nils, schönes Rad in der Tat, sonst hätte ich’s ja nicht genommen. Wie Du siehst, hab ich inzwischen Schutzbleche und komplette Strassenausrüstung dran und fahre quasi ganzjährig, derzeit mit Spikes. Mal mit diesem MTB, mal mit meinem Trekkingvelo. Demnächst kommt auch noch der Utopia/Humpert X-Act Randonneurlenker dran, dann habe ich zwei vollwertige Reiseräder. An der Rohloff hab ich nur die interne Ansteuerung von “unter dem Tretlager” auf “über die Sattelstrebe/Cantisockel” geändert, weil ich das auch bei dem anderen Rad im Zuge von internem Schaltseilwechsel gemacht hatte.

Leave a Reply