Titanic versenkt den Papst

Wer’s nicht mitbekommen hat: der Papst läßt gegen eine bzw. zwei Karikaturen seiner selbst im Satiremagazin Titanic vorgehen. Und der Rummel um das Verbot hat mal wieder, wie üblich, zur Folge, daß alles noch viel weiter aufgebauscht und bekannter wird, als es ohne das Vorgehen dagegen gewesen wäre. Die TAZ hat noch die entsprechenden Bilder im Angebot: http://www.taz.de/Provokatives-Papst-Cover-der-Titanic/!97062/. Die entsprechenden Kommentare der Titanic dazu sind mal wieder sehr erfrischend.

1 thought on “Titanic versenkt den Papst”

  1. Da müßte ja der “Eulenspiegel” ständig vor Gericht stehen und Arno Funke längst wieder hinter Gittern sein! Was die Politiker da manchmal aushalten müssen…

Leave a Reply